Schlussstrich ziehen - Ehescheidung

 

Am Ende einer gescheiterten Ehe steht die Scheidung. Dabei muss der Weg zum gerichtlichen Scheidungsbeschluss kein steiniger Weg sein. Sind beide Ehegatte zur Scheidung bereit und haben sich selbst bereits über die wichtigen Fragen. wie z.B. Wohnung, Vermögensaufteilung, Unterhalt, Sorgerecht und Umgang bezüglich der Kinder geeinigt, dann ist die Möglichkeit, Ihr Ehescheidungsverfahren bequem von zu Hause aus einzuleiten eine weitere Möglichkeit, die Ihnen Stress und zeitaufreibende Besuche in der Anwaltskanzlei erspart. Sie müssen lediglich zum gerichtlichen Ehescheidungstermin erscheinen. Alles andere erledige ich für Sie. 

Wenn sich im Laufe des Verfahrens doch Schwierigkeiten ergeben oder Sie Fragen haben, dann stehe ich Ihnen auch gerne persönlich zur Beratung und weiteren Vertretung zur Verfügung. Wenn Sie Ihr Ehescheidungsverfahren über das Internet einleiten, dann halten Sie sich alle Türen offen und können bei Bedarf immer noch auf eine persönliche Beratung durch mich zurückgreifen.

 

Geschieden
© Gina Sanders - Fotolia
 
 

 

Genügt ein gemeinsamer Anwalt?

 

Klare Antwort: Ja.

Allerdings ist es notwendig, hier mit einem Irrtum aufzuräumen. Denn ein Anwalt kann nicht beide Eheleute vertreten. Es ist vielmehr so, dass es ausreicht, wenn nur ein Ehegatte im Scheidungsverfahren anwaltlich vertreten wird und den Scheidungsantrag stellt. Der andere Ehegatte erteilt dann lediglich seine Zustimmung zur Scheidung. Für diese Zustimmung zum Scheidungsantrag ist eine anwaltliche Vertretung nicht notwendig (§ 114 Abs. 4 Nr. 3 FamFG). 

Gerade hier besteht die Möglichkeit, erheblich Kosten zu sparen, wenn sich beide Ehegatten einig sind und eigentlich nur noch geschieden werden wollen.

 


 

Wie lange dauert eine Scheidung?

 

Neben dem Trennungsjahr, das abgewartet werden muss, ist der größte "Verzögerungsfaktor" bei einer einer einvernehmlichen Scheidung der Versorgungsausgleich. Damit ist der Ausgleich der in der Ehe erworbenen Versorgungsrechte (Rentenrechte) gemeint. Hier hängt die Dauer vor allem von der Anzahl der Rentenversicherungsträger ab, die Auskunft erteilen müssen. Erfahrungsgemäß dauert es mindestens 4 Monate, bis die Auskünfte der Rententräger vorliegen. Bei komplizierten Sachverhalten (z.B. Arbeit im Ausland) oder aufzuklärenden Lücken im Versicherungsverlauf verlängert sich der Zeitraum entsprechend.

Es gibt die Möglichkeit, den Versorgungsausgleich auszuschließen. Sie finden hier weitere Informationen dazu.

 


 

Wie teuer ist so eine Scheidung? 

 

 

 

 


Kann eine Scheidung auch verweigert werden?

Der Ablauf auf einen Blick

Die Scheidungsverhandlung selbst

 

Wichtig

Schlussstrich ziehen - Ehescheidung

Am Ende einer gescheiterten Ehe steht die Scheidung. Dabei muss der Weg zum gerichtlichen Scheidungsbeschluss kein steiniger Weg sein. 

 

Genügt ein gemeinsamer Anwalt?

Wie lange dauert eine Scheidung?

Wie teuer kann das werden?

Kann eine Scheidung auch verweigert werden?

Der Ablauf auf einen Blick

Die Scheidungsverhandlung selbst

 

Wichtig